Versprechungen und Realität im ukrainischen Zollamt

Zoll Ukraine: Versprechungen und Realität im ukrainischen Zollamt

Dieser Artikel nimmt die Probleme, mit denen der #Fortschritt der #Reformen im #ukrainischen Zollamt verbunden ist, genauer unter die Lupe. Insbesondere wird analysiert, was von der #ukrainischen Regierung und einzelnen #Politikern bei der #Umstrukturierung und #Neuaufbau des Zollamtes versprochen wurde und welche Schritte in diesem Bereich in der Tat umgesetzt wurden.

Mehr Informationen zum Handels- und Zollrecht in der Ukraine, darunter auch zur Strukturierung von Ukraine-Geschäften, zu der Verzollung der Ware oder dem Vollzug bzw. der Durchsetzung von Verträgen, zur Realisierung von PPP-Projekten in der Ukraine, finden Sie auf der Webseite der DLF-Rechtsanwälte.

Das ukrainische Zollamt wird reformiert; dies ist gar nicht in Frage zu stellen, vor allem aus dem Grund, dass die ukrainischen Politiker und Vertreter des Ministeriums und in der ersten Linie der ukrainische Premierminister selbst diesbezüglich ständig öffentliche Aussagen machen. Die Amtsträger besuchen regelmäßig Grenzübergangsstellen, nehmen neue Ausrüstung in Betrieb und testen moderne Kontrollsysteme. Darüber hinaus werden ausländische Fachleute zur Verbesserung der Arbeit des Zollamtes einbezogen, die hervorragende Qualifikation und praktisches Wissen in der Ukraine einsetzen sollen. Wenn man die Situation als ein unabhängiger Beobachter anschaut, kann der Eindruck entstehen, dass die Fortschritte in dem für die Ukraine immer so problematischen und mit der Korruption und Skandalen verbundenen Bereich schneller als geplant verlaufen. Aber ist das wirklich so?

Tatsächlich wird im ukrainischen Zollamt viel gemacht. Manche Abteilungen des ukrainischen Zollamtes konnten bemerkenswerte Erfolge verzeichnen. Leider kann man das nicht über das System im Allgemeinen sagen. Manche Abteilungen sind bei der Einführung des elektronischen Systems der Kontrolle von Waren durchgefallen, manche versuchen das System zu manipulieren und immer wieder hört man von Festnahmen hochrangiger Behörden, die im ukrainischen Zollamt ihre Arbeitspflichten erfüllen. Deswegen muss man verstehen, dass trotz aller Versuche der ukrainischen Politiker, auch bei ihren wahrhaftigen Absichten, erstrangige Veränderungen, die stattfinden müssen, in den Köpfen der Menschen sind.

Die Zeit vergeht. Eine wesentliche Verbesserung der Qualität der Arbeit des ukrainischen Zollamtes ist nicht in Sicht. Die Unternehmen quälen sich weiter an ukrainischen Zollkontrollstellen und sind weiterhin gezwungen, sich mit einer derartigen Qualität der Arbeit des Zollamtes zufriedenzugeben. Und wir hören weiter von den hochrangigen Beamten, dass die Reformierung des Zollamtes vorangeht, dass weitere Beträge in diesen Bereich investiert werden und schon bald das ukrainische Zollamt vorbildlich arbeiten wird. Lasst uns noch ein wenig abwarten!

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*