Das ukrainische Zollwesen in der Praxis mit dem EU-Ukraine-Assoziierungsabkommen

Zoll Ukraine, Handelsrecht: Das ukrainische Zollwesen und EU-Ukraine-Assoziierungsabkommen

Dieser Beitrag setzt sich auch mit dem Thema auseinander, wie sich die Arbeit der ukrainischen Zollbehörden mit der Implementierung des Assoziierungsabkommens zwischen der Europäischen Union und der Ukraine verbessert hat. Vor allem wird die Aufmerksamkeit dem großen Umfang der Arbeit, die damit verbunden ist, gewidmet, und weiterhin der Frage, welche Reformen weiter in der Ukraine eingeführt werden sollen, um die Wirkung des Assoziierungsabkommens auf das höchste Niveau zu bringen.

Mehr Informationen zum Handels- und Zollrecht in der Ukraine, darunter auch zur Strukturierung von Ukraine-Geschäften, zu der Verzollung der Ware oder dem Vollzug bzw. der Durchsetzung von Verträgen, zur Realisierung von PPP-Projekten in der Ukraine, finden Sie auf der Webseite der DLF-Rechtsanwälte.

Die Entwicklungsperspektiven des ukrainischen Marktes nach der Einführung einer Freihandelszone mit der Europäischen Union sind sehr groß. Für die Ukraine ist das eine große Chance, um den gesamten Gütermarkt zu verändern. Seit dem Zeitpunkt, als die Freihandelszone für die Ukraine in Kraft getreten ist, haben sich die ukrainischen Unternehmen nur positiv darüber geäußert. Sie haben gleich nach der Einführung des Assoziierungsabkommens einen Großteil der Quoten ausgenutzt und warten auf weitere Erleichterung in der Zusammenarbeit. Die ukrainischen Warenproduzenten waren imstande, den europäischen Markt mit ihren Erzeugnissen zu überfluten. Vor allem konnte man im Bereich der landwirtschaftlichen Produktion gute Ergebnisse erreichen.

Diese Nachrichten sind ein Zeugnis davon, dass sich der Handel mit den Käufern aus Europa weiter entwickeln wird. Die Beseitigung der Zölle ist nach dem Inkrafttreten des Assoziierungsabkommens auch für europäische Waren in Kraft getreten. Die Mehrheit der Waren aus der Europäischen Union wird in die Ukraine bereits ohne Zölle importiert.

Das ukrainische Zollwesen hat aus diesem Grund mit zusätzlicher Arbeit zu rechnen, und dazu müssen weitere Reformen des Zollwesens kommen. Positive Veränderungen haben sowohl die ukrainischen Exporteure als auch die europäischen Importeure verzeichnet. Pläne über die gemeinsamen Zollstellen der ukrainischen und europäischen Behörden werden die positiven Wirkungen des Assoziierungsabkommens zwischen der Europäischen Union und der Ukraine unterstützen und den Händlern das Leben bei der zollamtlichen Abfertigung der Waren noch einfacher machen. Nun hängt vieles von der effektiven Arbeit des ukrainischen Zollwesens ab.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*