Energie aus erneuerbaren Quellen in der Ukraine

Zoll Ukraine: Energie aus erneuerbaren Quellen in der Ukraine

In diesem Artikel wird das Thema der Entwicklung der #erneuerbaren #Energie in der #Ukraine analysiert. Seit mehreren Jahren wird über das #Potenzial der #Ukraine in diesem Bereich gesprochen, aber wie erfolgreich die Ukraine bei der #Einführung #alternativer #Energieerzeugung ist, muss genauer untersucht werden.

Mehr Informationen zum Handels- und Zollrecht in der Ukraine, darunter auch zur Strukturierung von Ukraine-Geschäften, zu der Verzollung der Ware oder dem Vollzug bzw. der Durchsetzung von Verträgen, zur Realisierung von PPP-Projekten in der Ukraine, finden Sie auf der Webseite der DLF-Rechtsanwälte.

Die Probleme mit der Energieeffizienz stehen in der Ukraine auf dem ersten Platz. Man muss kein Fachmann im Bereich der Energieeffizienz sein, um zu verstehen, dass der Kauf ausländischen, d.h. russischen Erdgases für den Staat sehr teuer und extrem ineffizient ist. Die Versuche der Ukraine, das importierte Erdgas durch Kohle zu ersetzen, sind misslungen, denn die Frage der Umweltverträglichkeit blieb ungelöst. Besonders jetzt, da die östlichen Gebiete der Ukraine, die an Kohle reich sind, von Rebellen kontrolliert werden, kann diese Energiequelle nicht in der ukrainischen Energiewirtschaft verwendet werden.

In diesem Zusammenhang hat sich die ukrainische Regierung der Aufgabe gestellt, die Energieeffizienz durch die Einführung alternativer Energiequellen deutlich zu steigern. Grundsätzlich sind die ausländischen Investoren bereit, in die Entwicklung der ukrainischen erneuerbaren Energie große Summen zu investieren. Immer mehr Investoren beobachten die Ukraine und haben vor, nach dem Abschwung in diesem Bereich wieder die Ukraine als ein Ort für die Umsetzung von Projekten der erneuerbaren Energie zu wählen.

Von der Geschwindigkeit der Umsetzung von Projekten im Bereich der alternativen Energiequellen hängt die Transformation der Ukraine ab, die hinsichtlich der Energieeffizienz sehr schlecht abschneidet. Vor allem wird die Umsetzung von Projekten wie Windparks und Solaranlagen gesprochen. Die Beteiligung ausländischer Investoren an solchen Projekten ist von sehr großer Bedeutung, denn sie bringen nicht nur Finanzierung mit in die Ukraine, sondern auch moderne Technologien, die in der Ukraine nicht vorhanden sind. Laut Untersuchungen einiger Wissenschaftler könnte sich die Ukraine bis zum Jahr 2050 zu 100 % auf erneuerbare Energien verlassen. Um diesen Prognosen gerecht zu werden, muss die Ukraine noch vieles in diesem Bereich tun.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*