Perspektiven der Kooperation zwischen der Ukraine und Aserbaidschan

Zoll Ukraine, Handelsrecht: Perspektiven der Kooperation zwischen der Ukraine und Aserbaidschan

Die #Beziehungen zwischen der #Ukraine und #Aserbaidschan werden heute von einer positiven Dynamik geprägt. Diese ist dank einer #Intensivierung der #Kontakte zwischen den beiden Staaten möglich geworden ist. Zur Förderung der #Zusammenarbeit kam die aserbaidschanische #Delegation unter der #Leitung vom #Wirtschaftsminister #Shahin Mustafajew im März mit einem #offiziellen #Staatsbesuch nach Kiew. Bei den offiziellen #Treffen wurde es erklärt, der #Ausbau der #Handelsbeziehungen solle bei der #Kooperation zwischen den beiden Staaten die erste #Priorität sein.

Mehr Informationen zum Handels- und Zollrecht in der Ukraine, darunter auch zur Strukturierung von Ukraine-Geschäften, zu der Verzollung der Ware oder dem Vollzug bzw. der Durchsetzung von Verträgen, zur Realisierung von PPP-Projekten in der Ukraine, finden Sie auf der Webseite der DLF-Rechtsanwälte.

Aserbaidschan ist einer der wichtigsten Handelspartner der Ukraine in den GUS-Ländern. US-Dollar. Eine Intensivierung der Kontakte zwischen den beiden Staaten hat den Handelsbeziehungen zwischen denen einen positiven Schub gegeben. Im Zeichen der Intensivierung der aserbaidschanisch-ukrainischen Kooperation hat im März 2017 der offizielle Staatsbesuch der Delegation aus Aserbaidschan unter der Leitung vom Wirtschaftsminister Shahin Mustafajew in Kiew begonnen. Beim offiziellen Staatsbesuch hat der aserbaidschanische Wirtschaftsminister in der Ukraine eine Reihe von Arbeitsgesprächen durchgeführt – mit dem ukrainischen Staatsoberhaupt Petro Poroschenko, Ministerpräsidenten Wolodymyr Hrojsman, Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Handel Stepan Kubiw, Minister für Infrastruktur Wolodymyr Omeljan, Minister für Agrarpolitik und Ernährung Taras Kutowyi und anderen Vertretern des ukrainischen Staates.

Am 14. März 2017 empfing der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in Kiew die aserbaidschanische Delegation. Die Seiten äußerten ihre Bereitschaft, die gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit im Handel zu vertiefen. Es wurde auch die Kooperation im Bereich Schiffbau, Flugzeugbau, Pharmaindustrie und Landwirtschaft besprochen. Der ukrainische Staatschef habe die Dynamik der Beziehungen zwischen den beiden Ländern positiv bewertet, heißt es in einer Pressemitteilung des Präsidenten.

Davor teilte Schahin Mustafajew bei einem Treffen mit dem ukrainischen Ministerpräsidenten Wolodymyr Hrojsman in Kiew mit, Aserbaidschan sei bereitwillig, ein Handelshaus in der Hauptstadt der Ukraine zu eröffnen, um die Exporte in die Ukraine zu stimulieren. Laut Schahin Mustafayev solle das Handelshaus den Ausbau der Handelsbeziehungen zwischen den Staaten fördern.

Beim ukrainisch-aserbaidschanischen Businessforum am 13. März 2017 teilte die Vizeministerin im ukrainischen Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung Olha Trofimzewa mit, dass die Ukraine und Aserbaidschan Partner im Bereich Exporte von landwirtschaftlichen Produkten in die Länder der Europäischen Union sein können.

Darüber hinaus hat aserbaidschanischer Wirtschaftsminister bei den zahlreichen Treffen in Kiew das Interesse von Aserbaidschan angekündigt, das Wachstum der Exporte und das Wachstum der Investitionen in die Ukraine zu stimulieren.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*