2018 gehen ukrainische Ausfuhren in EU-Länder nach oben

Handelsrecht, Zoll Ukraine: 2018 gehen ukrainische Ausfuhren in EU-Länder nach oben

Im ersten #Halbjahr 2018 exportierte die #Ukraine um 19,2% mehr #Waren in die #europäischen #Länder als im gleichen #Vorjahreszeitraum. So wurden im ersten Halbjahr 2018 Waren im Wert von 9,79 Mrd. US-Dollar von der Ukraine in die europäischen Länder ausgeführt und Waren im Wert von 10 Mrd. US-Dollar aus diesen Ländern eingeführt. Größte europäische #Importeure von hier produzierten #Gütern waren #Polen, #Italien, #Deutschland und #Ungarn.

Mehr Informationen zum Handels- und Zollrecht in der Ukraine, darunter auch zur Strukturierung von Ukraine-Geschäften, zu der Verzollung der Ware oder dem Vollzug bzw. der Durchsetzung von Verträgen, zur Realisierung von PPP-Projekten in der Ukraine, finden Sie auf der Webseite der DLF-Rechtsanwälte.

Im ersten Halbjahr 2018 stiegen die ukrainischen Ausfuhren in EU-Länder um rund 19,2% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum und beliefen sich auf 9,79 Mrd. US-Dollar, so heißt es in der Pressemittlung auf der Website des staatlichen Statistikkomitees der Ukraine. Derzeit liegt der Anteil der Exporte in die EU an den gesamten ukrainischen Exporten bei 42,1 Prozent. So liegt die Wachstumsrate der Ausfuhren in europäische Länder im betreffenden Zeitraum bei 19,2%.

Hauptabnehmer war Polen, in das am meisten exportiert wurde (1,64 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs in Höhe von 30,8%). Zu den größten Abnehmern von ukrainischen Waren aus der EU gehören auch Italien (1,47 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 24,8%), Deutschland (0,93 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 28,3%) und Ungarn (0,83 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 39,3%).

Demgegenüber haben sich die Exporte in einige Länder, die zu den wichtigen Abnehmern von ukrainischen Waren gehören, etwas verringert. So gingen die Ausfuhren nach Litauen um 15,1% (57 Mio. US-Dollar), nach Spanien um 11,1% (0,62 Mrd. US-Dollar) und in die Niederlande um 1,9% (0,76 Mrd. US-Dollar) zurück.

Die ukrainischen Einfuhren aus der EU stiegen dagegen im ersten Halbjahr 2018 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 12,4% und beliefen sich auf insgesamt 10 Mrd. US-Dollar (41,5% an den gesamten ukrainischen Einfuhren).

Die gesamten ukrainischen Ausfuhren beliefen sich auf insgesamt 23,2 Mrd. US-Dollar (Zuwachs von 12,7%), die gesamten ukrainischen Einfuhren auf 25,9 Mrd. US-Dollar (ein Plus von 14,5%).

Darüber hinaus wurden ukrainische Waren auch in die außereuropäischen Länder ausgeführt. Unter den größten Importeuren waren die Türkei (1,41 Mrd. US-Dollar, Zuwachs von 12,1%), Indien (1,24 Mrd. US-Dollar, Zuwachs von 9,1%) und China (1 Mrd. US-Dollar, Zuwachs von 5,6%).

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*