Ukraine legt einen Fonds für die Förderung von Tech-Startups auf

Ukraine legt einen Fonds für die Förderung von Tech-Startups auf

Die #Ukraine setzt auf die #Förderung von #Tech-Startups und legt dazu einen 1,8 Mio. #US-Dollar schweren #Fonds für deren #Finanzierung auf. Jährlich werden bis zu 60 #Technologieunternehmen gefördert, von denen jedes von 25.000 bis 75.000 US-Dollar erhalten kann.

Mehr Informationen zum Handels- und Zollrecht in der Ukraine, darunter auch zur Strukturierung von Ukraine-Geschäften, zu der Verzollung der Ware oder dem Vollzug bzw. der Durchsetzung von Verträgen, zur Realisierung von PPP-Projekten in der Ukraine, finden Sie auf der Webseite der DLF-Rechtsanwälte.

Mit insgesamt 1,8 Mio. US-Dollar will die Ukraine Tech-Startups fördern, deren Technik das Leben von Menschen verbessern kann. Dabei handelt es sich um die Finanzierung durch Steuern von ukrainischen Steuerzahlern. Dazu wird ein Staatsfonds zur Förderung der Tech-Startups aufgelegt. Am 7. November 2018 hat das ukrainische Ministerkabinett den Fonds mit einem Budget von 50 Mio. UAH (umgerechnet 1,8 Mio. US-Dollar) genehmigt. Der Fokus liegt auf der Förderung von Tech-Startups mit innovativen Produkten und Dienstleistungen. Der Fonds heißt offiziell Innovation Development Fund und ist auch als der Ukrainische Nationale Startup-Fonds bekannt. Die Geschäftstätigkeit wird 2019 aufgenommen. Deborah Fairlamb, eine unabhängige Unternehmensberaterin aus den USA, arbeitet seit fast einem Jahr an der Umsetzung des Projekts.

Ein solcher Staatsfonds ist ein entscheidendes Instrument, um nicht nur die Unternehmen zu entwickeln, in die investiert wird, sondern auch die Technologieindustrie und das Land als Ganzes. Mit 1,8 Mio. US-Dollar werden jährlich bis zu 60 Technologieunternehmen gefördert, von denen jedes von 25.000 bis 75.000 US-Dollar erhalten kann.

Da Transparenz mit staatlichem Geld wichtig ist, muss ein Startup ein in der Ukraine ansässiges Unternehmen sein, an dem 50 Prozent Anteile von ukrainischen Bürgern bzw. Unternehmen gehalten werden. Jedes Startup muss ein Element von Tech besitzen. Dies können Startups an der Peripherie anderer Branchen und der IT sein, darunter AdTech, FinTech, Internet der Dinge, Big Data, usw.

Startups, die die Anforderungen erfüllen, müssen ihre Anträge über die Website des Fonds einreichen, einschließlich eines in englischer Sprache aufgenommenen Videoclips. Nachdem der Fonds eine Investition getätigt hat, werden weitere Schulungen und Unterstützungsmaßnahmen für die Geschäftsentwicklung durchgeführt, insbesondere zur Anziehung weiterer Investitionen.

Die Auflegung des Fonds kann die Bedingungen in der Wirtschaft der Ukraine langfristig verbessern. Die Erhöhung der Anzahl der kleinen Tech-Unternehmen wird auch die Chancen der Ukraine steigern, ausländische Investitionen anzuziehen.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*